www.rofaro.ch Rofaro GmbH
Villmergerstrasse 12
5619 Büttikon
Telefon 079 535 12 13
 
free templates joomla
 

Der Bodengrund im Aquarium erfüllt eine Vielzahl von Funktionen und ist viel mehr als nur eine Befestigungshilfe für Wasserpflanzen.

Ein gut strukturierter Bodengrund besteht aus mehreren Schichten. Unten eine dünne, nährstoffreiche Schicht, denn die meisten Wasserpflanzen nehmen einen Grossteil der Nährstoffe über die Wurzeln auf.
Auf diese Schicht wird eine Sand oder Kiesschicht von ca. 6cm aufgetragen. Hier gilt es die Bedürfnisse der Tiere zu beachten.
Für Panzerwelse z.B. darf der Kies nicht Scharfkantig und zu grob sein. Da diese gerne im Boden wühlen und sich, bei falscher Bodengrundauswahl, die Barteln verletzen können.

Wieviel Kies benötigt wird, ist einfach zu berechnen.
1.5 Kg Kies entsprechen ca. 1 Liter. Die Schichthöhe z.B. 6cm x Beckenlänge (cm) x Beckentiefe (cm) geteilt durch 1000 ergibt die benötigte Menge in Liter.
Die Litermenge x 1.5Kg ergibt die Kiesmenge in Kg.

Eine Bodenheizung hilft, das Pflanzenwachstum zu fördern. Diese wird vor der Einbringung des Bodengrundes im Becken verlegt.

Ideal für das Pflanzenwachstum hat sich eine Körnung von 1-4mm bewährt. Zu beachten gilt noch, das bei feinem Sand eine Bodenheizung nicht eingesetzt werden sollte. Es besteht die Gefahr, das durch Verbacken und Verschlicken des feinen Bodengrundes, die Bodenscheibe aufgrund der Temperaturdifferenzen zerspringen kann.